Spielewahnsinn am 23.02.2019

Am Samstag, 23. Februar 2019, veranstaltet der Stadtjugendring Werne gemeinsam mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Werne eine Sonderausgabe des beliebten Spielewahnsinns. Von 13 bis 18 Uhr können Spielebegeisterte jeden Alters wieder aktuelle Gesellschaftsspiele und zeitlose Klassiker Probe spielen. Allerdings findet die Veranstaltung diesmal im Foyer des Stadthauses statt. Dort findet aktuell die Ausstellung „Jetzt red ich“ statt, in der Jugendliche aus Werne von ihren Werten und Gefühlen berichten.

In dieser besonderen Atmosphäre können die Gäste auf eigene Faust oder mit Hilfe der Freiwilligen des Stadtjugendrings aus einem Fundus von ca. 50 Spielen auswählen. „Wir lassen unsere Besucher nicht allein. Wer einen Spielpartner oder Hilfestellung braucht, dem helfen wir gerne“, erklärt Marcus Gäßner, Vorsitzender des Stadtjugendrings. „Die Bandbreite reicht von schnellen Würfelspielen bis zu komplexen Strategiespielen, für die man auch mal zwei Stunden Spielzeit einplanen muss.“, führt Marcus Gäßner auf. „Es ist auf jeden Fall für alle Altersklassen und Interessen was dabei.“ 

Der Trend zum Gesellschaftsspiel hat in den letzten Jahren wieder Fahrt aufgenommen. Die Branche verzeichnet zweistellige Zuwächse, inzwischen spielt gut die Hälfte aller Jugendlichen wieder regelmäßig Gesellschaftsspiele. „Auch für Jugendgruppen und Vereine sind Spiele ein interessanter Weg, Angebote für Mitglieder oder Interessierte zu schaffen“, erklärt Marcus Gäßner. Für das gemeinsame Spiel gibt es auch viele kooperative Spiele wie „Forbidden Sky“ für die älteren oder „Leo muss zum Frisör“ für die jüngeren Spieler.

Im Rahmen des Spielewahnsinns werden auch einige Spiele aus privater Hand zum Verkauf angeboten, dazu wird es für interessierte Besucher auch viele Tipps und Empfehlungen für die eigene Spielesammlung geben. Am Ende der Veranstaltung wird es eine Verlosung geben, bei der es Spiele für die ganze Familie zu gewinnen gibt. Der Eintritt zum Spielewahnsinn ist frei.